PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : banal genial?



Brody
30.05.2003, 11:50
hi online,

nachdem das vbulletin tadellos auf meinem lan läuft und alles funktioniert, habe ich nur noch eine frage.

für hometraining läuft das board auf localost. was wäre, wenn ich mit der install.php eine ip des internet vergebe, nämlich meine?

läuft dann das board etwa schon im internet? mal die ganzen einstellungen aussen vor, weil ein neuaufruf des install.php eine neue datenbank einrichtet.

würde ich hier meine internet ip vergeben, kann man dann das board via internet kontakten?


ur brody

pogo
30.05.2003, 12:30
Wenn dein Webserver über das Internet erreichbar ist, dann auch alles, was sich darauf befindet.

Wenn ich mich nicht täusche, musst du in der Konfigurationsdatei deines Webservers deine jeweils aktuelle IP Adresse eintragen, damit es funktioniert.

Was du mit der install.php meinst, hab ich so nicht verstanden, ist aber auch nicht nötig. ;)

Brody
30.05.2003, 13:13
hm .......

also das zurzeit rufe ich das forum über http://localhost/forum auf. geht aber auch über die hausip des lan.

wo könnte ich denn jetzt mal testweise die ip einstellung ändern, damit es über web erreichbar wäre? gibt es da eine bestimmte datei?

ur brody

pogo
30.05.2003, 14:34
Ja, wenn du Apache verwendest in der httpd.conf recht am Anfang.

Du musst deine augenblickliche IP deiner Internetverbindung eintragen.

Brody
30.05.2003, 14:37
ach ja, ich hatte gehofft, es wäre sowas einfaches :)

also dann http://ip/forum ja?

möchte nix falsch machen und nachher crashen :)

danke

ur brody

pogo
30.05.2003, 14:38
Kaputt machen kannst du da nix. :)

Ja, ändere die httpd.conf und dann kannst du das Ding mit der IP aufrufen.

Brody
30.05.2003, 14:45
ähem,

nö, geht nicht

also an der stelle wo localhost steht in der http.conf habe ich http://xxx.xx.xxx.xx eingetragen.

forum lässt sich nicht aufrufen. über localhost jetzt allerdings auch nicht mehr.

einen unterordner angeben oder so? oder falsche stelle configuriert?

jaja, der brody :)

brody

pogo
30.05.2003, 15:07
Da soll auch nur die IP rein, also z.B. 217.212.34.12.
Wie auch immer deine IP gerade ist.

Brody
30.05.2003, 15:10
yo, habe ich auch probiert,

beim starten von apache sehe ich dann eine fehler meldung, dass die 217.88.210.49 (das ist sie gerade) keine zulässige portangabe ist

hm

brody

Spike05
30.05.2003, 17:08
Besser geht es vielleicht mit einem No-IP-Dienst wie z.B. http://www.dyndns.org

Mein kleiner Server ist unter http://spike05.homelinux.net zu erreichen! :)

Du installierst dir ein kleines Programm, das deine IP (mit der du ins Inet eingewählt bist) an den dyndns-Dienst übermittelt wird, und somit bist du immer mit der gleichen Adresse erreichbar!

Für das brauchst du auch nichts an der httpd.conf ändern! Ähm, und wenn du was an der apache Konfigdatei änderst mußt du ihn natürlich neu starten!

cu

Jochen

Brody
30.05.2003, 17:37
hm, nun komme ich ganz durcheinander.

also ich habe den wampp. da ist alles für vorkonfiguriert für lan, um php scipte auszuprobieren. den habe ich mir geholt und nach anfänglichen schwierigkeiten vbulleitn zum laufen gebracht.

jetzt wollte ich damit mal testweise ins internet.

was soll ich jetzt machen? das problem ist im moment nicht, eine feste ip zu haben, sondern, wo muss ich die ip angeben. in der http.conf glaube ich schon, nur an welcher stelle?

und mit welcher syntax?

die feste ip ist später wichtig, wenn das forum im internet laufen soll. aber ich möchte zunächst einmal die internet verfügbarkeit testen.

btw: über dyndns.org, mache ich das dann ohnehin, he he he

ur brody

Mystics
30.05.2003, 18:53
Hallo brody,

du musst deine IP nicht in der httpd.conf eintragen.

In der Standard-httpd.conf findest du diese Zeile:
ServerName localhost

Lösche oder kommentiere sie aus. (# ServerName localhost)

Natürlich kannst du auch deinen DynDNS-Namen reinschreiben, wobei es dann aber evtl. Probleme geben kann, wenn du direkt mit der IP auf deinen Server gehst und der DynDNS Eintrag nicht aktuell ist. Wenn du aber deinen Server sowieso nur mit dem DynDNS-Namen ansprichst, wäre das wohl die beste Lösung.
(ServerName brody.dyndns.org)

Jetzt zum eigentlichen Problem: :rolleyes:
Das ganze funktioniert aber nur, wenn du nicht hinter einem Router sitzt, bzw. nicht entsprechend den Port 80 auf deine lokale IP Adresse weiterleiten lässt!

D.h. Port 80 lässt du z.B. auf 192.168.0.2 weiterleiten. Ansonsten funktioniert es nicht.

Außerdem solltest du vorhande Software-Firewalls entsprechend konfigurieren (oder deaktivieren).

Dazu gehört auch die Windows XP-eigene Firewall!

[EDIT]
Habe den Beitrag ein wenig umgeschrieben :)

Brody
30.05.2003, 19:08
ghet nicht mit folgender meldung im apache fenster:

could not determinate the server´s fully qualified domain name, using 192.168.0.6 for servername.

aufruf +ber localhost oder obige ip geht auch noch. aber üver die ip des routers nicht.

der rechner ist als dmz freigegeben. somit kein portforwarding nötig.

ur brody

Mystics
30.05.2003, 19:24
Nun ja, wenn ich mich in die DMZ packe, ist mein Server trotzdem nicht von außerhalb erreichbar. Nicht mal nach Port-Forwarding! Erst wenn ich die DMZ verlasse ist (mit Port-Forwarding) mein Server erreichbar.

Na ja, solltest du vielleicht auch mal probieren ;)

(Man muss nicht alles verstehen, hauptsache es funktioniert :D)

Brody
30.05.2003, 19:48
hab ich gemacht, dieselbe apache meldung


dmz verlassen und port forwarding port 80 auf die lanip, geht nicht.

dmz betreten und port forwarding port 80 auf die lanip, geht nicht.

hm.....


noch andere möglichkeiten?


brody

Mystics
30.05.2003, 20:18
Da das mit dem ServerName bei dir nicht funktioniert, musst du da halt deine DynDNS-Adresse hinschreiben...oder hast du das schon gemacht? Aber was meinst du dann mit "dieselbe apache meldung"?

Ist die WinXP-Firewall deaktiviert? Falls du WinXP hast ;)

mr.warp
30.05.2003, 21:26
is ja wohl logisch das das nicht gehen kann oder? du versucht aus einem class c netz eine öffentliche ip zu erreichen, nämlich die deines routers. das kann nicht gehen.

einfachste möglichkeit das zu beweisen, steck dir ne isdn karte in den pc und wähle dich einmal mit isdn in's netz ein und teste mal deine ip vom router. das wird bestimmt funzen.

Brody
30.05.2003, 21:42
ei dotter, eine rhetorische ohrfeige....?

danke mystics, es klappt alles. wie du sagtest, man muss es nicht verstehen, nur funktionieren muss es. he he he

für mr. warp: was logisch ist bestimme ich, nämlich aus meiner sicht der dinge. wenn es für mich logisch wäre, hätte ich nicht gefragt, siehst du das auch so?

ein vorstandsmitglied brütet über ein industrieanlagenproblem tagelang. ihm begegnet zufällig ein montagearbeiter, der sagt: "chef, ist doch ganz einfach..."

der hat bestimmt einen freund fürs leben gewonnen, nicht wahr?

bitte immer mal bedenken: zu 50 % hat immer der andere recht, weil aus seiner sicht.

bitte also mich nicht wieder so ohrfeigen, ja?

danke
brody

Mystics
30.05.2003, 22:28
Original geschrieben von mr.warp
is ja wohl logisch das das nicht gehen kann oder? du versucht aus einem class c netz eine öffentliche ip zu erreichen, nämlich die deines routers. das kann nicht gehen.

einfachste möglichkeit das zu beweisen, steck dir ne isdn karte in den pc und wähle dich einmal mit isdn in's netz ein und teste mal deine ip vom router. das wird bestimmt funzen. Ähm, irgendwie verstehe ich deine Logik absolut nicht. Auf was genau war dein Beitrag überhaupt bezogen? Und wie sieht deine entsprechende Lösung aus (mal davon abgesehen, dass es bei uns beiden problemlos funktioniert)?

Und wo ist dein Zusammenhang zwischen Klasse C Netz und der öffentlichen IP Adresse? Wenn ich von T-Online z.B. die IP 217.x.x.x bekomme, bin ich (besser gesagt der Router) auch im Klasse C Netz.....du meintest sicherlich den privaten Bereich des Klasse C Netzes (192.168.0.0 - 192.168.255.255), aus dem mein LAN eine IP Adresse bezieht?

Und warum sollte ich die "öffentliche IP" von diesem Netz aus nicht erreichen können? Um das zu können, trage ich den Router doch als Gateway ein.

Und nach deinem Beispiel mit der ISDN-Karte müsste also jeder andere außer Brody in der Lage gewesen sein, auf seinen Server zu kommen....da ich seine IP-Adresse kannte und auch nicht draufkam, ist aber das Gegenteil bewiesen....ah ja, ich komme natürlich auch auf meinen Server - ohne eine ISDN Karte zu benutzen :p

Mystics

mr.warp
31.05.2003, 11:53
brrr...ok also gaaanz langsam :p

lokales netz: 192.168.x.x 255.255.255.0
router: 192.168.x.1 255.255.255.0

der router wird jetzt bei den angeschlossenen clients als gate eingetragen, klar oder?

so wie willst du jetzt von deinem client mit der ip: 192.168.0.10 (bsp.) auf den router mit der öffentlichen ip 212.202.x.x kommen? die öffentliche ip läuft doch auf einem ganz anderen interface, normalerweise eth0 und das masq interface ist doch eth1.

mr.warp
31.05.2003, 11:54
Original geschrieben von Brody
ei dotter, eine rhetorische ohrfeige....?
bitte also mich nicht wieder so ohrfeigen, ja?

danke
brody

sorry, sollte keine rethorische ohrfeige sein.
nix für ungut.

Brody
31.05.2003, 12:00
ok :)

also ich habe es so gemacht, wie mystics gesagt hat. einfach localhost auskommentieren.

anscheinend checkt apache dann selber ab. die meldung, wie weiter oben beschrieben ist dann gar keine fehlermeldung, sondern ein hinweis. denn es geht.

ich lasse gerade zum zweiten mal das forum im internet laufen. die leute können kontakten und schreiben mir sogar, nachdem ich ihnen die internet ip genannt habe.

ist ja auch nur ein test. als nächstes kommt die feste ip.

danke also

ur brody

Mystics
31.05.2003, 12:01
@mr.warp

Natürlich komme ich auf die öffentliche IP. Genau dafür ist doch der Router als Gateway eingetragen. Wenn ich mit dem Router auf eth0 verbunden bin, dann leitet der Router meine Anfrage auf das entsprechende Interface natürlich weiter (eth1, s0, s1).

Wenn ich dich richtig verstehe und es nach dir ginge, könnte ich meinen eigenen lokalen Server, der z.B. auf meinem Rechner mit der IP 192.168.0.2 auf Port 80 läuft, niemals über die öffentliche IP bzw. dem DynDNS-Namen bei aktiviertem Port Forwarding erreichen? Kann ich aber. Die Diskussion ist meiner Meinung nach irgendwie sinnlos :)

Und da das hier ausartet, würde ich vorschlagen, wir diskutieren das via PN aus.