PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : How-to: Installation unter Windows Server



Markus2
27.01.2005, 20:31
Hallo

Ich möchte hier versuchen darzustellen, wie man Apache, PHP, PhpMyAmin unter Windows Server 2003, 2000, XP installiert.
Ich habe es unter Windows Server 2003 installiert und es funktioniert.

Eine Anleitung zum Installieren von Apache, PHP, phpMyAdmin und MySql unter WinXP, Win2000, Windows Server 2003

Zuerst die Dateiten runterladen:

1)Apache 1.3.33: http://httpd.apache.org/download.cgi

2)PHP 4.3.10 zip package ((CGI binary plus server API versions for Apache, Apache2 (experimental), ISAPI, NSAPI, Servlet and Pi3Web. MySQL support built-in, many extensions included, packaged as zip):
http://www.php.net/downloads.php

3)Mysql 4.0.23: (Windows downloads) http://dev.mysql.com/downloads/mysql/4.0.html

4)PhpMyAdmin 2.6.1: http://www.phpmyadmin.net/home_page/downloads.php

5)Zend Optimizer2.5.7 (Windows) http://www.zend.com/store/free_download.php?pid=13

Installation in ein Ordner deiner Wahl, kann auch eine logische Partition sein, z.B. D:\

1)Apache in ein Verzeichnis deiner Wahl z.B. D:\web\ als Dienst installieren.

Wenn Apache installiert ist, startet das Program automatisch.

Den Apache wieder stoppen mit: in >Start>Ausführen mit folgendem Befehl: net stop apache. Dann die "httpd.conf" im Apache-Verzeichnis öffnen, und folgende Zeilen hinzufügen:


LoadModule php4_module d:/php/php4apache.dll
AddType application/x-httpd-php .php

Suche:


# DirectoryIndex: Name of the file or files to use as a pre-written HTML
# directory index. Separate multiple entries with spaces.
#
<IfModule mod_dir.c>
DirectoryIndex index.html
</IfModule>

und füge nach index.html index.php ein

DirectoryIndex index.html index.php

Datei speichern und schliessen.


2)PHP in D:\ entpacken und den Ordner "php-4.3.10-Win32" in "php" umbenennen.

Die Datei php.ini-recommended in php.ini umbenennen. Die Dateien im Ordner "dlls" und "sapi"
in d:\php verschieben.
Jetzt die Datei php.ini öffnen und folgendes ändern:


extension_dir = d:\php\extensions
upload_tmp_dir = d:\web\tmp (muß angelegt werden)
session.save_path= d:\web\tmp

Die Dateien "php.ini" und "php4ts.dll" in c:\Windows verschieben und in d:\php löschen oder umbenennen.

3)phpMyAdmin ins Root-Verzeichnis (D:\web\Apache\htdocs) entpacken und den Ordner "phpMyAdmin-2.6.1" in "phpmyadmin(oder anders)" umbenennen. Wenn du ein anderes Root-Verzeichnis in der httpd.conf eingestellt hast dann bitte dort hin.

Die Datei "config.inc.php" öffnen und folgendes machen:


$cfg['PmaAbsoluteUri_DisableWarning'] = TRUE;

$cfg['blowfish_secret'] = '';
unter ''; muß du ein Wort einfügen wenn du unter
$cfg['Servers'][$i]['auth_type']" cookie wählst.
Den user "root" lassen, denn der ist auch in der mysql-Datenbank schon vorhanden.

4)Am besten die Installerversion von mysql 4.0.23 downloaden und in das Verzeichnis D:\mysql installieren.

Wenn du mysql in ein anderes Verzeichnis als c:\mysql installieren willst, so wie in diesem Beispiel, muß du vorher eine "my.ini" Datei erstellen mit folgenden Anweisungen:


[mysqld]
basedir=D:/mysql
datadir=D:/mysql/data
tmpdir=D:/web/tmp
[WinMySQLAdmin]
Server=D:/mysql/bin/mysqld-nt.exe

Diese Datei nun in c:\Windows legen.

Jetzt die Installerversion ausführen und wie in diesem Beispiel mysql unter d:\mysql installieren.

Danach vielleicht das System (den Computer) neu starten.

Starte jetzt das Programm "winmysqladmin.exe" das sich in d:\mysql\bin befindet.

Das Programm besitzt eine Ampel. Wenn sie grün ist, ist alles OK. Wenn sie rot muß du mysql als Service installieren. Mit right click neben der Ampel WinNT aus wählen und den Service starten. Jetzt müßte die Ampel gleich auf grün schalten.
Den Service kann man auf diese Weise auch wieder abschalten.

Kann man aber auch so tun: >Start>Ausführen net stop mysql oder net start mysql

Ausserdem kann man sich in dem Fenster des Programms die my.ini und die Variablen anschauen. Variablen fügt man hinzu oder ändert man in der my.ini .

Jetzt müssen wir noch dem user "root" ein Kennwort geben:

In der Eingabeaufforderung d: wählen, dann eingeben:
d:\mysql\bin\mysqladmin -u root password deinkennwort

Jetzt ist die mysql-Datenbank abgesichert.

Noch das Programm Zend-Optimizer installieren: unter d:\zend

So das wars.

Jetzt probieren ob alles funzt.

Mysql ist ja schon gestartet. Apache neu starten. Wenn er schon gestartet worden ist: >Start>Ausführen zuerst net stop apache, dann net start apache (kann man auch in der Eingabeaufforderung machen.)


Eine php.datei erstellen:

<?php
phpinfo();
?>
in das Root-Verzeichnis des Webservers ablegen(d:\web\apache\htdocs) und im Browser ausführen.

Danach phpmyadmin ausführen mit dem user "root" und sein Kennwort.

Müßte eigentlich alles funktionieren.

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen.

Viel Spaß ;)

h75
27.01.2005, 20:52
Hammergut. das werde ich direkt mal im Sticky Nebenan verlinken. (obwohl das hier eigentlich auch Sticky gehört, oder? :rolleyes:
https://forum.vbdev.de/showthread.php?t=12376
Und die Tage auch mal ausprobieren... :) Gut beschrieben....

123456123456
07.12.2006, 19:41
Habe mal eine Frage wie kann man einen Localen Server eine Domain geben ?
Domain habe ich schon, nur wie stelle ich es ein das man von der Domain auf den Localen Server kommt?
Vielen Dank im voraus!

Gruß Frank

h75
07.12.2006, 19:46
Dazu brauchst du eigentlich keine 'richtige' Domain. Am einfachsten und schnellsten geht das sicherlich mit der hosts-Datei. ;)

C:\WINDOWS\system32\drivers\etc\hosts

Die Datei hosts mit einem Editor öffnen und dort z.b. folgendes eintragen.
192.168.1.122 www.deine-lokale-domain.de Das geht aber nur auf den Rechnern, die in der hosts-Datei diesen Eintrag haben. Das rot markierte ist die IP des Rechners auf dem der http-Server läuft.

ragtek
07.12.2006, 19:49
nicht ganz meine lieben ;)
die host datei sagts ja nur dem eigenen pc ;)

du wirst nen dns eintrag erstellen müssn
dazu am besstn den domain verwalter anquatschen

h75
07.12.2006, 19:52
Lesen bildet. ;) Hab ich doch geschrieben.

123456123456
07.12.2006, 20:08
# Copyright (c) 1993-1999 Microsoft Corp.
#
# Dies ist eine HOSTS-Beispieldatei, die von Microsoft TCP/IP
# für Windows 2000 verwendet wird.
#
# Diese Datei enthält die Zuordnungen der IP-Adressen zu Hostnamen.
# Jeder Eintrag muss in einer eigenen Zeile stehen. Die IP-
# Adresse sollte in der ersten Spalte gefolgt vom zugehörigen
# Hostnamen stehen.
# Die IP-Adresse und der Hostname müssen durch mindestens ein
# Leerzeichen getrennt sein.
#
# Zusätzliche Kommentare (so wie in dieser Datei) können in
# einzelnen Zeilen oder hinter dem Computernamen eingefügt werden,
# aber müssen mit dem Zeichen '#' eingegeben werden.
#
# Zum Beispiel:
#
# 102.54.94.97 rhino.acme.com # Quellserver
# 38.25.63.10 x.acme.com # x-Clienthost
127.0.0.1 localhost
192.168.1.44 schokoladen-paradise.de

Danke !!!
Also so in der Art ?
Oder mußst die da die IP von der Ziel Domain (schokoladen-paradise.de) angeben?

...und falls es die Locale IP ist, frage ich mich wie das gehen soll denn immer wenn ich ins Internet gehe ändert sich meine IP auserdem wie ist das eigendlich mit den Router ?
Muß ich das auch die IP vom Router angeben?

h75
07.12.2006, 20:17
Ja genau. So in der Art..

Bezüglich dessen, was du vorhast, von dem was ich denke, solltest du dir einmal dieses hier durchlesen. :) Dann kommst du dahinter..

http://de.wikipedia.org/wiki/IPv4

Das mit der hosts-Datei ist nur eine Lösung zum testen auf dem eigenen System. Höchstens bis zu ein paar Rechner, weil auf jedem Rechner der Eintrag in der Hosts Datei vorhanden sein muss, damit diese Domain dort funktioniert.. Die im übrigen frei erfunden sein kann. Du kannst z.B. auch www.google.de nehmen.. ;) Allerdings funktioniert Google dann nicht mehr bei dir auf dem Rechner :D

Eine 'richtige' Domain kannst du so nicht nutzen. Stichwort DNS. ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Domain-Name-System

123456123456
07.12.2006, 20:41
Also DNS ist auch kein Probleme die habe ich auch noch.
Aber weiß nicht recht wie ich an meinen Router vorbei komme von draußen.

*lol* andere haben mit Linux ein Problem ich habe mit Windows ne problem.
unter Linux finde ich es echt einfacher als unter Windows.

h75
07.12.2006, 20:49
Port (80) im Router öffnen und an die interne IP deines Rechners forwarden. Oder was meinst du genau? Hat doch nix mit dem OS zu tun. ;)

123456123456
07.12.2006, 20:59
Ja ich meine ja nur das mit denn einrichten finde ich auf Linux Basis leichter!
Sage mal darf ich dich adden (ICQ)?
Meine ICQ Nummer ist: --------
Danke noch mal gibst echt gute Tips.
Gruß Frank

ICQ Nummer wieder aus genommen muß nicht jeder kennen.

123456123456
07.12.2006, 21:27
ups... das sollte nicht passieren