PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PHP aktualisieren



EPS
22.01.2005, 22:39
ich bin mit linux noch nicht so bewandert.... kann mir jemand sagen (bzw. ein paar gute links), wo ich eine detailierte installationsanleitung für das updaten von php bekommen kann?

hab bisher suse 9.1 mit php 4.3.4
möchte jetzt auf 4.3.10 aufrüsten.

ich habe gehört das es mit rpm dateien gehen soll (was immer das auch ist, es ist wohl die einfache methode (yast?))... :D

DjJoschimo
22.01.2005, 23:03
Log dich mit Putty (ggef. mit Suchmaschiene suchen, fals prog. nicht zur Hand) ein:

und dann:

wget ftp.suse.com/pub/projects/apache/mod_php4/9.0-i386/apache2-mod_php4-4.3.10-1.i586.rpm
wget ftp.suse.com/pub/projects/apache/mod_php4/9.0-i386/mod_php4-core-4.3.10-1.i586.rpm
wget ftp.suse.com/pub/projects/apache/mod_php4/9.0-i386/mod_php4-devel-4.3.10-1.i586.rpm

dann installierst Du das
rpm -Uvh apache2-mod_php4-4.3.10-1.i586.rpm mod_php4-core-4.3.10-1.i586.rpm mod_php4-devel-4.3.10-1.i586.rpm

und dann startest Du den Apache neu
rcapache2 restart
Allerdings ist mein Befahl zum Neustart
apache2ctl restart

Danach php.ini anpassen

Angaben ohne Gewähr :p Mit n Strato Server funzt es.... ;)

h75
22.01.2005, 23:22
rcapache2 restart Allerdings ist mein Befahl zum Neustart
apache2ctl restart Könnte aber auch sein, das
apache restart ausreicht... ;) Bei mir geht das so. (Redhat-Linux)
edit: ahso klar. is ja apache 2

EPS
23.01.2005, 00:51
vielen dank für die tipps. bekomme allerdings diese fehlermeldungen:



a25160046:/home/htdocs/web0/files/temp # rpm -Uvh apache2-mod_php4-4.3.10-1.i586.rpm mod_php4-core-4.3.10-1.i586.rpm mod_php4-devel-4.3.10-1.i586.rpm
warning: apache2-mod_php4-4.3.10-1.i586.rpm: V3 DSA signature: NOKEY, key ID efb694ea
error: Failed dependencies:
libiodbc.so.2 is needed by apache2-mod_php4-4.3.10-1
liblber.so.2 is needed by apache2-mod_php4-4.3.10-1
libldap.so.2 is needed by apache2-mod_php4-4.3.10-1
libsnmp-0.4.2.6.so is needed by apache2-mod_php4-4.3.10-1
libiodbc.so.2 is needed by mod_php4-core-4.3.10-1
liblber.so.2 is needed by mod_php4-core-4.3.10-1
libldap.so.2 is needed by mod_php4-core-4.3.10-1
libsnmp-0.4.2.6.so is needed by mod_php4-core-4.3.10-1
a25160046:/home/htdocs/web0/files/temp #

simplex
23.01.2005, 02:24
0. Ich bin gerade müde, deshalb schreibe ich dashier nicht mit allerhöchster Sorgfalt, sorry.
1. Ich glaube, die Kombination aus Apache2 + php wird immer noch offiziell als experimentell bezeichnet. Ich benutze diese Kombination auch ohne Probleme, aber ich wollte es nur nochmal erwähnen.
2.
apache2ctl restart
apache restart Es ist u.U. praktisch, das SUSE-spezifische script rcapache2 zu benutzen, in diesem Falle "rcapache2 restart". Weitere infos erhältst du über "rcapache2 help"
3. Wegen der Sicherheit allein sollte in dem Fall eine Migration zu 4.3.10 nicht zwingend nötig sein, da SUSE i.a. bugfixes rückportiert und auf ältere Versionen anwendet. Die Version, die von yast als aktuellste angeboten wird, sollte reichen.
4. Es fehlen ein paar Bibliotheken. Suche mal im Installationsbereich von yast nach den Namen (evtl. unter weglassung von "lib"). Findest du nichts, hilft google bestimmt, einen passenden paketnamen zu finden.
5. Es ist u.U. sogar einfacher, php selbst zu kompilieren als die rpms zu verwenden. Du brauchst dazu nur ein source-paket über wget abzuholen, zu entpacken und dann "./configure" mit noch ein paar weiteren Parametern. Eine mögliche Wahl der Parameter findest du in der Ausgabe von phpinfo() gleich im ersten Abschnitt unter "Configure Command". Dann noch "make && make install" eingeben und wenn es geklappt hat noch in den letzten Zeilen der Ausgabe nachschauen. Dort steht im Erfolgsfall noch ein Hinweis auf einen letzten Befehl, der noch auszuführen ist, um die Einrichtung der Bibliotheken abzuschließen und dann ist es fertig.
Allerdings kannst du damit eventuell in Konflikt mit yast kommen, wenn du den apache nicht auch selbst kompilierst.

EPS
23.01.2005, 08:38
zu 4) ich hab in yast schon alles durchgeschaut - nichts was irgendwie daraufhinweisen könnte. hab sogar auf google schon die halbe nacht gesucht - auch nichts brauchbares :rolleyes:

zu 5) das mit dem selber kompilieren werd ich mir mal irgendwo genauer durchlesen - wahrscheinlich ist das wirklich im endeffekt die einfachere lösung.

Smoker
23.01.2005, 13:00
Log dich mit Putty (ggef. mit Suchmaschiene suchen, fals prog. nicht zur Hand) ein:

und dann:

wget ftp.suse.com/pub/projects/apache/mod_php4/9.0-i386/apache2-mod_php4-4.3.10-1.i586.rpm
wget ftp.suse.com/pub/projects/apache/mod_php4/9.0-i386/mod_php4-core-4.3.10-1.i586.rpm
wget ftp.suse.com/pub/projects/apache/mod_php4/9.0-i386/mod_php4-devel-4.3.10-1.i586.rpm

dann installierst Du das
rpm -Uvh apache2-mod_php4-4.3.10-1.i586.rpm mod_php4-core-4.3.10-1.i586.rpm mod_php4-devel-4.3.10-1.i586.rpm

und dann startest Du den Apache neu
rcapache2 restart
Allerdings ist mein Befahl zum Neustart
apache2ctl restart

Danach php.ini anpassen

Angaben ohne Gewähr :p Mit n Strato Server funzt es.... ;)

So habe ich auch mein 4.3.9 installiert.

Aber ich habe ne Frage bevor ich das mit 4.3.10 mache.

Mein System ist SuSe 9.0 ... weis einer ob es damit probs gibt ?
Mein Hoster meinte nur ( Ist ungetestet und deswegen kann er mir nix sagen ).

Und sollte es probs geben, kann ich einfach wieder auf 4.3.9 downgraden ?

Danke
Smoker

DjJoschimo
23.01.2005, 14:55
Ich denke in meiner Anleitung sollte deine Frage beantwortet sein:

( php4/9.0-i386/ )

Allerdings funzt es auch mit 9.1 , ich selbst hab es.... ;)

Edit: Ob es bei dir geht, ka, solltest aufjedenfall n Backup mal machen!

Smoker
23.01.2005, 15:09
Da ich leider kein Linux Spzi bin ... wie mach ich nen Backup meines alten PHP ?

Thxx
Smoker

DjJoschimo
23.01.2005, 15:21
Am besten deine Verzeichnisse packen in dem Php oder die ganzen System Dateien drin sind! Log dich mit Putty ein:

Ich mache das immer so:

cd ..

tar cfv sicherung.tar bin etc root srv usr var

Für mich sind da die wichtigsten sachen drinne, ich hab sogar auch schon mal diese wiederherstellen müssen funzte problemlos, allerdings kenne ich deine Ordner nicht mußt du gegf. ändern! (Alles nach sicherung.tar)

Wennste es dann wiederherstellen willst: tar xfv sicherung.tar

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen-------- :rolleyes:

Smoker
23.01.2005, 15:32
Am besten deine Verzeichnisse packen in dem Php oder die ganzen System Dateien drin sind! Log dich mit Putty ein:

Ich mache das immer so:

cd ..

tar cfv sicherung.tar bin etc root srv usr var

Für mich sind da die wichtigsten sachen drinne, ich hab sogar auch schon mal diese wiederherstellen müssen funzte problemlos, allerdings kenne ich deine Ordner nicht mußt du gegf. ändern! (Alles nach sicherung.tar)

Wennste es dann wiederherstellen willst: tar xfv sicherung.tar

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen-------- :rolleyes:

Danke :)
Also alle die verzeichnisse die du geschrieben hast gibt es bei mir auch :)

Also wenn nachher nix mehr geht, was ich nicht hoffe, dann einfach wieder entpacken und die alten dateien überschreibt es dann auch wieder oder muss ich vorher löschen ?

Ps.: Meiner ist auch ein apache 2 ... deswegen warscheinlich das selbe :)

Thxx
Smoker

DjJoschimo
23.01.2005, 15:38
ne löschen mußt du nix, die Dateien werden überschrieben!
Nach einer Backup Wiederherstellung muß der Server neu getartet werden!

Wie gesagt deine anderen Ordner können auch noch etwas anderes wichtiges enthalten, daher mache von diesem auch ein Backup!

P.s. Wennste n Strato Server hast, funzt es!
Alles andere ohne Gewähr!! :rolleyes:

Smoker
23.01.2005, 15:49
ne löschen mußt du nix, die Dateien werden überschrieben!
Nach einer Backup Wiederherstellung muß der Server neu getartet werden!

Wie gesagt deine anderen Ordner können auch noch etwas anderes wichtiges enthalten, daher mache von diesem auch ein Backup!

P.s. Wennste n Strato Server hast, funzt es!
Alles andere ohne Gewähr!! :rolleyes:

Wollte eben so ein backup machen, aber als die Datei knapp 3,3 GB groß war hat es abgebrochen.
leider habe ich die Fehlermeldung vergessen zu Speichern, aber es war im ordner var drin :(

Welche Ordner sind unbedingt wichtig um erstmal nur sicher zu stellen, das ich mein altes PHP wieder herstellen kann ?
Den rest kann ich irgendwie anders später machen.

Schonmal DANKE für deine schnelle und gute hilfe :)

Ps.: Ist ein Server4you server.

bye
Smoker

DjJoschimo
23.01.2005, 16:16
Hmmm wieviel Speicherplatz hast du?
Also ich mache immer Backups um die 5 GB bei mir bricht nix ab, allerdings hab ich eine 80 GB Festplatte, naja da ich mich auch nich so auskenne mit Linux sollte deine letzte Frage vielleicht ein anderer beantworten, ich passe :cool: .......

ich glaube aber in etc ... bin mir aber NICHT sicher

greetz
DjJoschimo

Smoker
23.01.2005, 16:24
Habe auch ne 80 GB platte.
Naja mal sehen :)

Thxx
Smoker

DjJoschimo
23.01.2005, 16:28
Mal ne kleine Frage an dich:
Wo bekommt man so ein Bild mit den ganzen Board Daten in deiner Signatur her? :D :rolleyes:

Smoker
23.01.2005, 16:33
Mal ne kleine Frage an dich:
Wo bekommt man so ein Bild mit den ganzen Board Daten in deiner Signatur her? :D :rolleyes:

Von hier ...
https://forum.vbdev.de/showpost.php?p=57744&postcount=11

:)

bye
Smoker

DjJoschimo
23.01.2005, 16:36
Ich danke ;)

Smoker
23.01.2005, 16:39
Ich danke ;)

Bitte :)

bye
Smoker