PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gleichzeitige Zugriffe ?



Smoker
02.11.2004, 11:00
Sorry, ich hoffe ich nerve nicht mit meinen vielen Fragen.

Wo stelle ich auf einem Server ein, wieviele gleichzeitige Zugriffe sttfinden dürfen ?
Auf meinem alten Managed Server steht der wert auf 60.
Sprich, wenn 61 gleichzeitige zugriffe gemacht werden ist Game over :(

Thxx
Smoker

h75
02.11.2004, 11:10
Wie? Davon habe ich noch nicht gehört. Nur 60?? Heftig.

Das kannst du in der httpd.conf einstellen.

Bei mir liegt die unter /etc/headers/httpd.conf

# Limit on total number of servers running, i.e., limit on the number
# of clients who can simultaneously connect --- if this limit is ever
# reached, clients will be LOCKED OUT, so it should NOT BE SET TOO LOW.
# It is intended mainly as a brake to keep a runaway server from taking
# the system with it as it spirals down...
#
MaxClients 150In Deutsch:


MaxClients 150
Die maximale Anzahl gleichzeitig bedienbarer TCP-Verbindungen. Kommen gleichzeitig mehr als angegeben herein, so bekommen die übrigen eine Fehlermeldung und werden nicht mehr bedient. Das müsste es eigentlich sein.

Smoker
02.11.2004, 11:33
Danke :)
Und das betriff alles ?
Auch die z.B. verbindungen zur datenbank etc. ?

Ja nur 60 und das ist ein eigener Server ( Managed von 1und1 ) :mad:
Naja nicht mehr lange :)

Ps.: Auf meinem WebSpacepaket von 1und1 was ich früher mal hatte, war dieser wert bei nur 12 :D

bye
Smoker

h75
02.11.2004, 11:42
TCP/IP Verbindungen. MySQL hat glaube ich ein eigenes Limit. Bin mir aber nicht sicher. Ahja und es gibt noch die Filehandles ;)

Mit habe ich das bei mir gemacht. bzw ein Techniker für mich. Daher weis ich es..

ca. 3000 Files sind im Grundzustand schon geöffnet...

Abfragen, wieviele zur zeit in Gebrauch sind:+

lsof | wc -l (<-kleines L und das in der Mitte der Strich | ) vergrössern mit:
echo 262144 >file-max PS: Bei mir sind zur Zeit 5.179 Filehandels offen (rot die zahl der Filehandles)

Jim
02.11.2004, 14:45
Ja nur 60 und das ist ein eigener Server ( Managed von 1und1 ) :mad:

Hallo Smoker,

das ist mir neu. Seit wann beschränkt denn 1&1 die Zugriffe bei einem Managed Server?
Ich habe den nämlich auch und mir ist von dieser Einschränkung (bisher) nichts bekannt. Würde ja auch irgendwie keinen Sinn machen bei einem eigenen Server.
Auch waren bei mir im Forum auch schon mehr als 60 User gleichzeitig online.

Gruß Jim

Smoker
02.11.2004, 15:46
60 User gleichzeitig online ist nicht gleich 60 gleichzeitige Zugriffe.
Frher war das folgende bei mir auch nie, aber seit kurzem ist es so, das wenn mehr als 200 User online sind, das dann der Server abschaltet mit der meldung ( CGI - Limits reached ... please try again later ).
Ich also bei 1und1 angerufen und die sagten mit, das auf den Servern ein Limit von 60 gleichzeitigen zugriffen eingestellt ist und deswegen diese meldung kommt :mad:

bye
Smoker

Jim
02.11.2004, 19:05
60 User gleichzeitig online ist nicht gleich 60 gleichzeitige Zugriffe.

Dat is schon klar. :) Wir reden hier von gleichzeitig ausgeführten Prozessen, sprich bis das "CGI - Limits reached ... please try again later" kommt.


Frher war das folgende bei mir auch nie, aber seit kurzem ist es so, das wenn mehr als 200 User online sind, das dann der Server abschaltet mit der meldung ( CGI - Limits reached ... please try again later ).
Ich also bei 1und1 angerufen und die sagten mit, das auf den Servern ein Limit von 60 gleichzeitigen zugriffen eingestellt ist und deswegen diese meldung kommt :mad:

Und warum das gemacht ist/wurde hast Du nicht gefragt, bzw. ihnen gesagt das sie den Wert hochstellen sollen?
Grundsätzlich gibt es schon diese "Beschränkung", aber die kann man auch weiter hochsetzen lassen. ;)
Also bei meinem "guten alten" Exclusiv Server L war der Standardwert mal 100 und nach einen kleinen Schwätzchen mit einen Server Admin von 1&1 steht er jetzt auf 1.000. :cool:
Ob's wirklich 1.000 sind konnte ich bisher mangels User nicht testen - wurde mir aber gerade eben nochmals telefonisch bestätigt!
Ich wüßte auch keinen Grund warum man den Wert nicht selber bestimmen sollte bei einem eigenen, exklusiven Server.

Bei dem aktuellen Managed Server Angeboten gehört u.a das "Performance-Server-Paket" dazu und damit kann man das dann sogar selber einstellen.
Performance-Server-Paket
Speichernutzung: Zur Abarbeitung der einzelnen Skripte stellt der Apache eine bestimmte Menge des Arbeitsspeichers zur Verfügung. Sie können diese Größe in KB angeben und beliebig verändern.
Prozesslaufzeit: Unter diesem Punkt können Sie die CPU-Rechenzeit einstellen, die der Apache-Web-Server zur Abarbeitung einzelner Skripte maximal benötigen darf. Kann das Skript in dieser Zeit nicht ausgeführt werden, wird es abgebrochen. Sie verhindern damit eine Überlastung des Serves, und können so beispielsweise Ihren Server noch mit SSH erreichen, wenn zeitgleich zu viele Anfragen den Apache überfordern.
Anzahl gleichzeitig ausführbarer Prozesse: Mit diesen Wert können Sie verhindern, dass zu viele Besucher gleichzeitig auf bestimmte Skripte zugreifen und so die Abarbeitung bereits laufender Prozesse (parallelle Webserver-Anfragen, CGI-Skripte und Cronjobs) stören. Diese Einstellung korreliert direkt mit der Einstellung der Prozesslaufzeit.


Also morgen (jetzt bekommst Du keinen Techniker mehr an die Strippe) einfach mal bei der Technik durchklingeln. Die Tel.-Nr. von 1&1 kennst Du ja. :D

Gruß Jim

Smoker
02.11.2004, 19:17
Ich habe ja auch noch den Exklusiv Server L.
Ich habe nur managed geschrieben, weil da wohl eher bekannt ist was ich meinte :D
bei mir steht es auf 60.
Ist aber auch egal, denn ich bekomme diese Tage meinen eigenen Rootserver, der aber NICHT bei 1und1 ist und deswegen auch meine Frage oben :)

bye
Smoker

h75
02.11.2004, 20:31
Wo ziehst du denn hin? Wenn man fragen darf? :)

Smoker
03.11.2004, 07:17
Wo ziehst du denn hin? Wenn man fragen darf? :)
Hier (http://www.server4you.de/de/d/showplan.php?products=1) hin.

bye
Smoker

Snatch
03.11.2004, 08:08
Die Angebote von Hezner sind auch nicht zu verachten im Moment.

Smoker
03.11.2004, 08:12
Die Angebote von Hezner sind auch nicht zu verachten im Moment.
Ja aber bei viel weniger Traffic um einiges teurer :(

bye
Smoker

Smoker
11.11.2004, 22:08
Wie? Davon habe ich noch nicht gehört. Nur 60?? Heftig.

Das kannst du in der httpd.conf einstellen.

Bei mir liegt die unter /etc/headers/httpd.conf
In Deutsch:

Das müsste es eigentlich sein.
Öhmmm ich wollte das in der httpd.conf mal einstellen, aber das hier guibt es bei mir in der datei nicht ..


# Limit on total number of servers running, i.e., limit on the number
# of clients who can simultaneously connect --- if this limit is ever
# reached, clients will be LOCKED OUT, so it should NOT BE SET TOO LOW.
# It is intended mainly as a brake to keep a runaway server from taking
# the system with it as it spirals down...
#
MaxClients 150
Und nun ?

Thxx
Smoker

Holger
11.11.2004, 23:57
/etc/apache2/server-tuning.conf


# highest possible MaxClients setting for the lifetime of the Apache process.
ServerLimit 150
# maximum number of server processes allowed to start
MaxClients 150
achte drauf das für das richtige modul ein zu tragen also bei prefork, worker .....
wenn du dir nicht sicher bist was du am laufen hast trage es überall ein :D
aber ich denke du benutzt prefork <-- das ist std aber auch das schlechtere

mfg

h75
12.11.2004, 00:02
Wieso gibts das nicht? Das muss es geben! Der Apache brauch doch ein Limit oder etwa nicht?

Holger
12.11.2004, 00:12
smoker hat apache2 da ist die conf anders
deine ist aus apache1
natürlich haben beide ein einstellbares limit
nur die conf dateien sind anders

mfg

Smoker
12.11.2004, 08:10
/etc/apache2/server-tuning.conf


achte drauf das für das richtige modul ein zu tragen also bei prefork, worker .....
wenn du dir nicht sicher bist was du am laufen hast trage es überall ein :D
aber ich denke du benutzt prefork <-- das ist std aber auch das schlechtere

mfg
Also das hier gibt es in dieser Datei nicht ...

# highest possible MaxClients setting for the lifetime of the Apache process.
ServerLimit 150

Das hier gibt es ...
# maximum number of server processes allowed to start
MaxClients 150

Aber 2 mal ..

1. # worker MPM
2. # leader MPM

Also bei worker ändern ?
Oder reichen 150 aus ????
Also ich meine wenn mal mehr als 300 User online sind.

Thxx
Smoker

Smoker
12.11.2004, 08:21
Achso, ganz vergessen.
Hat das folgende aus phpinfo was damit zu tun ?

Max Requests Per Child: 0 - Keep Alive: on - Max Per Connection: 100

bye
Smoker

Smoker
12.11.2004, 11:03
Hier mal die httpd.conf und die server-tuning.conf
Kann da mal einer schauen und mir sagen, wo ich genau was ändern muss, das ich nicht an die grenzen komme, wenn 300 und mehr User mal online sind ?

Thxx
Smoker

Holger
12.11.2004, 11:17
in der server-tuning.conf


# maximum number of server processes allowed to start
MaxClients 150 soviel du halt haben willst (beachte welches modul bei dir gestartet wird)

# MaxKeepAliveRequests: The maximum number of requests to allow
# during a persistent connection. Set to 0 to allow an unlimited amount.
# We recommend you leave this number high, for maximum performance.
#
MaxKeepAliveRequests 100 steht bei mir auf 5000 no limit sollte man da nicht machen

nachtrag: KeepAliveTimeout 15 kann das doppelte und noch mehr sein denn der user liest ja auch mal was ;)


mfg

h75
12.11.2004, 11:23
Also das hier gibt es in dieser Datei nicht ...Also hast du diese Einstellung ja doch! Wohl nicht richtig gekuckt, oder? ;)

Smoker
12.11.2004, 12:10
# highest possible MaxClients setting for the lifetime of the Apache process.
ServerLimit 150

Habe ich nicht ;)

@Holger

DANKE :)

(beachte welches modul bei dir gestartet wird)

Wie finde ich das raus ?
will nix falsch machen ?

Habe erstmal bei beidem was du geschrieben hast ( gabe es beides nur einmal ) auf 5000 gestellt :)
Und KeepAliveTimeout habe ich erstmal auf 30 gestellt.

Hoffe habe nix falsch gemacht :)

bye
Smoker

Holger
12.11.2004, 12:22
äääääm MaxClients würde ich nicht auf 5000 stellen vielleicht habe ich mich oben etwas unglücklich ausgedrückt ;)
ich würde es so machen:
MaxClients 300
MaxKeepAliveRequests 5000
KeepAliveTimeout 60


Wie finde ich das raus ?
will nix falsch machen ?

mach einfach mal top auf der kiste und schau was hinter dem prozess steht zb. http-prefork so in der richtung sollte das aussehen

mfg

Smoker
12.11.2004, 12:28
Gut, jetzt ist es so ...

KeepAliveTimeout 60
MaxKeepAliveRequests 5000
MaxClients 300

Richtig ?

Und dann sollte der Server doch rein einstellungsmäßig über 300 User aushalten oder ?

bye
Smoker

Holger
12.11.2004, 12:38
ja und nein :D
also wenn man in betracht zieht das der timeout std im forum bei 180 steht dann tut er es
klicken wirklich über 300 verschiedene user innerhalb einer minute auf deiner seite dann tut er es nicht (was aber sowieso egal ist weil das deine kiste eh nicht verkraften würde) :D

mfg

Smoker
12.11.2004, 12:43
httpd2-prefork steht bei top hinter einigen sachen. ... gut, also richtig eingefügt unter ... ( # prefork MPM )

Kann ich dann # worker MPM und # leader MPM außer acht lassen ?

Thxx
Smoker

Holger
12.11.2004, 12:45
ja kannst du denn wenn httpd2-prefork läuft dann juckt es null was du bei den anderen modulen einträgst

mfg

Smoker
12.11.2004, 12:45
Acho ... was macht es technisch für den Server eigentlich aus, ob nun

KeepAliveTimeout 60

ist oder KeepAliveTimeout 15

???

Thxx
Smoker

Smoker
12.11.2004, 12:49
ja kannst du denn wenn httpd2-prefork läuft dann juckt es null was du bei den anderen modulen einträgst

mfg
Gut :)

bye
Smoker

h75
12.11.2004, 13:02
Was is passiert? deine page is net mehr erreichbar?? oder bloss nen reboot?


Die Seite kann nicht angezeigt werden.
Die gewünschte Seite ist zurzeit nicht verfügbar. Möglicherweise sind technische Schwierigkeiten aufgetreten oder Sie sollten die Browsereinstellungen überprüfen.

Smoker
12.11.2004, 15:41
Sorry, konnte erst jetzt Antworten, denn ich war nicht da.
Ja, habe Ihn blos neu gestartet, damit die änderungen Aktiv werden :)

bye
Smoker

Holger
12.11.2004, 16:50
dazu must du aber nicht immer gleich den ganzen server neu booten :D
ein /etc/init.d/apache2 restart tut es auch ;)
möglich ist start | stop | restart | status | und noch ein paar unnütze :D

mfg

Smoker
12.11.2004, 16:54
Ahhhhh :)

Also nur /etc/init.d/apache2 restart und das reicht aus.

Wie lange ist er dann nicht erreichbar ?
Ein Kompletter reboot ( Hardware ) dauert ca. 1:30 Minuten bis er wieder geht.

bye
Smoker

Holger
12.11.2004, 16:59
ja das reicht sogar reload ging da glaube ich
dauert hmm ca 5 sec
einfach testen

btw erklärungen zu jedem proggi auf deiner kiste gibt es unter "man programname" also zb. man apache2

mfg

Smoker
12.11.2004, 17:05
Danke für die Info.

Nach dem Code für hilfe hatte ich schon gesucht.
Danke :)

bye
Smoker

Holger
12.11.2004, 17:09
das sind die manpages hilfe gibts mit programname --help


mfg

Smoker
12.11.2004, 17:11
Danke :)

bye
Smoker