PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe bei root Server



E=mc²
19.09.2004, 17:17
Hallo,

ich habe mit einem Freund zusammen einen Rootserver bekommen. Dieser ist nun fertig und mein Freund promt im Krankenhaus. :( Nun komme ich nicht so recht klar mit dem Rootserver. Es wäre nett wenn mi jemand der Ahnung hat helfen könnte. Probleme. cgi läuft nicht sollte aber installiert sein. Und ich möchte ein Modul aktiviert haben (mod_speling). Bitte nur jemand melden der auch selber ahnung hat. Danke schon mal für Eure Hilfe.

Viele Grüße
Björn

E=mc²
19.09.2004, 21:46
Es handelt sich um einen 1und1 root Server. Wenn jemand damitErfahrung hat ist das natürlich noch besser.

Tal
19.09.2004, 22:06
hast du bei den cgi scripten chmod auf 755 gesetzt?
kenn mich mit 1 und 1 konfig leider nicht aus
schau aber ob die cgi scripts eventuell nur im cgi-bin ordner erlaubt sind

gruß

leo

h75
19.09.2004, 22:08
Nabend...
Also um .cgi bei mir zum laufen zu bekommen, das kann man bei mir je Domain einschalten, habe ich in der httpd.conf folgenden Eintrag gemach:


AddHandler cgi-script .cgi Das Modul kannst du laden, indem du folgende Zeile eintweder einträgst, oder das #-Zeichen davor löschst, wenn vorhanden. Theoretisch sollte es aber schon aktiviert sein...


LoadModule speling_module lib/apache/mod_speling.so Der Pfad zum Modul musst du deinem System anpassen. Dürfte aber ähnlich sein.

Hoffe dir damit nen kleinen Gedankenanstoss geben zu können. Ahja. Wegen .cgi kann es ausserdem erforderlich sein, in einer .htaccess oder aber auch in der httpd.conf folgendes einuzutragen.


DirectoryIndex index.cgi

E=mc²
19.09.2004, 22:10
Das hilft mir schon mal sehr aber wo in der httpd.conf muss ich das eintragen.

h75
19.09.2004, 22:21
Ohja. Klar, das sollte ja auch dabei. nur ungefähr kann ich dir das sagen. Ich gehe davon aus, das diese Domain ein VirtualHost ist. Diese stehen meist ganz am Ende der httpd.conf


### Section 3: Virtual Hosts
#
# VirtualHost: If you want to maintain multiple domains/hostnames on your
# machine you can setup VirtualHost containers for them. Most configurations
# use only name-based virtual hosts so the server doesn't need to worry about
# IP addresses. This is indicated by the asterisks in the directives below.
#
# Please see the documentation at <URL:http://www.apache.org/docs/vhosts/>
# for further details before you try to setup virtual hosts.
#
# You may use the command line option '-S' to verify your virtual host
# configuration.

#
# Use name-based virtual hosting.
#
#NameVirtualHost *:80

#
# VirtualHost example:
# Almost any Apache directive may go into a VirtualHost container.
# The first VirtualHost section is used for requests without a known
# server name.
#
#<VirtualHost *:80>
# ServerAdmin webmaster@dummy-host.example.com
# DocumentRoot /www/docs/dummy-host.example.com
# ServerName dummy-host.example.com
# ErrorLog logs/dummy-host.example.com-error_log
# CustomLog logs/dummy-host.example.com-access_log common
#</VirtualHost>

#<VirtualHost _default_:*>
#</VirtualHost>

<VirtualHost domain.tld>
ServerName domain.tld
DocumentRoot /home/domain.tld/www
User nobody
Group nobody
ScriptAlias /cgi-bin/ /home/domain.tld/www/cgi-bin/
Alias /account/ /home/domain.tldn/account/
AddHandler cgi-script .cgi
DirectoryIndex index.shtml index.html index.htm index.php index.cgi
ErrorLog /home/_logs/domain.tld/domain.tld.error_log
CustomLog /home/_logs/domain.tld/domain.tld.access_log wusage
</VirtualHost> Das

LoadModule speling_module lib/apache/mod_speling.so muss in jedenfall in der "Modulblock". Beginnt bei mir so:


# Dynamic Shared Object (DSO) Support
#
# To be able to use the functionality of a module which was built as a DSO you
# have to place corresponding `LoadModule' lines at this location so the
# directives contained in it are actually available _before_ they are used.
# Please read the file http://httpd.apache.org/docs/dso.html for more
# details about the DSO mechanism and run `httpd -l' for the list of already
# built-in (statically linked and thus always available) modules in your httpd
# binary.
#
# Note: The order in which modules are loaded is important. Don't change
# the order below without expert advice.
#
# Example:
# LoadModule foo_module libexec/mod_foo.so
LoadModule env_module lib/apache/mod_env.so
LoadModule define_module lib/apache/mod_define.so
LoadModule speling_module lib/apache/mod_speling.so
LoadModule userdir_module lib/apache/mod_userdir.so
LoadModule alias_module lib/apache/mod_alias.so
kommt natürlich drauf an, wieviele Module akiviert sind..

E=mc²
19.09.2004, 22:28
Danke, schon mal für die Hilfe leider sieht bei mir der Aufbau etwas anderes aus.

h75
19.09.2004, 22:43
Schick mir die doch mal per PN ich schau mal rein.. :)