PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Debian Server auf MySQL4 upgraden



belinea
28.06.2004, 14:37
Auf meinem vServer (Debian) ist derzeit MySQL3 installiert. Diesen möchte ich jetzt auf MySQL4 upgraden. Wie gehe ich dazu am besten vor? Muss/soll ich die alten erst deinstallieren oder den neuen einfach zusätzlich installieren? Das ganze möchte ich via apt-get und einem eingetragenen Backport erledigen. Ich habe mir auf www.apt-get.org (http://www.apt-get.org) einen Link besorgt auf dem es MySQL4 gibt. Disen habe ich in dir sources.list eingetragen.

Leider habe ich mir schonmal bei der Installation von MySQL4 alles zerschossen, daher bin ich jetzt sehr vorsichtig geworden.


Für ein paar Tips wäre ich euch wirklich dankbar.

BT-Tobi
02.07.2004, 02:01
http://www.dotdeb.org :)

belinea
02.07.2004, 15:56
Das beantwortet leider nicht meine Frage ob ich vorher MySQL3 deinstallieren soll/muss.

Snatch
08.07.2004, 13:44
Auf meinem vServer (Debian) ist derzeit MySQL3 installiert. Diesen möchte ich jetzt auf MySQL4 upgraden. Wie gehe ich dazu am besten vor? Muss/soll ich die alten erst deinstallieren oder den neuen einfach zusätzlich installieren? Das ganze möchte ich via apt-get und einem eingetragenen Backport erledigen. Ich habe mir auf www.apt-get.org (http://www.apt-get.org) einen Link besorgt auf dem es MySQL4 gibt. Disen habe ich in dir sources.list eingetragen.

Leider habe ich mir schonmal bei der Installation von MySQL4 alles zerschossen, daher bin ich jetzt sehr vorsichtig geworden.


Für ein paar Tips wäre ich euch wirklich dankbar.

Wenn es dir nichts ausmacht PHP auch auf den neusten Stand zu bringen und du Debian in der stable Version nutzt, dann füge einfach vollgenden eintrag deiner sources.list hinzu.


deb http://packages.dotdeb.org ./


Wenn du das also als Quelle dazunimmst, dann kriegst du von apt-get immer die aktuellesten php und mysql Versionen, auch wenn dein übriges System nur aus Debian stable besteht. Allerdings sollte man sich das gut überlegen, in aller Regel macht es ja nicht soviel Sinn auf einem Server einerseits bewusst auf Debian stable zu setzen (mit älteren, aber dafür gut getesten und stabilen Versionen) und andererseits dann ausgerechnet für php und mysql auf ganz frische und nur wenig getestete Pakete umzustellen. Wenn man genau weiss was man da tut, und warum, dann ist es natürlich OK, aber in den meisten Fällen könnte man genausogut gleich komplett auf Debian testing umstellen, wenn man denn schon aktuellere Versionen bevorzugt.

Gruß
Snatch

belinea
17.07.2004, 03:45
Ich habe es jetzt gewagt auf MySQL4 umzusteigen. Hat problemlos geklappt. Und die Volltextsuche von vB3.0.3 funktioniert auch super.

iMac
19.07.2004, 11:19
Achte darauf, dass du den query-cache aktiviert hast. Bringt nochmal Geschwindigkeitsverbesserungen.

belinea
25.07.2004, 23:01
Habe folgende Werte in der my.cnf:


query_cache_limit = 1048576
query_cache_size = 26214400
query_cache_type = 1Passen die so einigermaßen?

jumbo_
26.07.2004, 06:24
@belina

da ich mit einem andewren paket fürher schonmals Probleme hatte, habe ich von dotdeb bisher nur PHP upgedatet.
Wenn du beides Udpatest und eine Datei mit
<?php
phpinfo();
?>
machst, was steht dann bei MySQL? och die 3er oder die4er? bei meinem ersten versuch aber mit einem andern epaket stand da noch mysql 3.
PHP von dotdeb weiss ich läuft prima

Gruss

jumbo

belinea
26.07.2004, 21:37
PHPINFO gibt bei mir auch noch die Version 3 aus. Keine Ahnung warum.

Snatch
26.07.2004, 22:04
PHP Version 4.3.8-dotdeb steht bei mir.

Kann aber auch gut sein das beide laufen bei euch oder noch alte Teile vorhanden sind.

jumbo_
27.07.2004, 06:29
Hi

Nein das ist weil er die falsche verknüpfung Installiert. Aber MySQL4 Funtkioniert trotzdem ohne probleme. Hat mich einfach gestört daher hab i nur noch PHP 4.3.8 aber MySQL3

Gruss

jumbo